PC upgrade

  • Hallo,

    ich wollte mal fragen ob es möglich ist aus meinem Pc noch etwas mehr an Leistung raus zu holen.

    CPU: Intel I3-4150 So:1150
    Mainboard: ASRock B85 Anniversary
    Arbeitsspeicher: 2x Crucial Ballistix Sport 4GB
    Grafikkarte: Sapphire Vapor-X R9 280X
    SSD: Samsung 850 Evo 250GB

    Ich hoffe ihr habt da Ideen und ich muss nicht direkt einen neuen PC zusammenstellen 8o^^

  • Selbstverständlich geht das :) Wichtig zu wissen wäre aber, ob du ein bestimmtes Budget hast, dass du nicht überschreiten willst.

    Wenn du das Mainboard behalten willst, da dein Budget vielleicht nicht so hoch ist, ist das nicht schlimm. Dann kann man ganz einfach die CPU aufrüsten. Direkt danach würde ich die Grafikkarte mal ins Auge nehmen. (Eventuell das Netzteil. Der Modellname vom Netzteil wäre auch nicht verkehrt. Könnte wichtig werden).

    Wenn du aber ein höheres Budget hast, kann man natürlich auch das MAinboard und den Ram direkt mit der CPU zusammen austauschen gegen aktuellere neuere Hardware. Wie gesagt... Nenn uns dein Budget, deine Wünsche was du damit genau alles vor hast, auf welcher Auflösung du es vor hast und was du dir als Ziel wünschst.

  • ja genau, ich zocke und wollte eventuell anfangen mit Streamen.

    Das muss nun nicht alles auf ultra hoher Qualität sein, aber ich hab GTA 5 ins Auge gefasst und befürchte das mein PC beim zocken Probleme bekommen könnte, daher spiele ich eben mit dem Gedanken den PC etwas aufzurüsten. :)

    Vom Budget her eher so wenig wie möglich da ich noch in der Ausbildung stecke und das Geld nicht so viel ist. ;)

    Das Netzteil ist ein "Super Flower Golden Green HX 450"

  • Wenn dem so ist, würde ich einfach nur die CPU aufrüsten. Denn in dem fall ist dein I3 der Bottleneck. Ich weiß, dass die R9 280x GTA 5 super laufen lassen kann. Habe selbiges Setup vor einiger Zeit bei jemanden zusammengebaut und getestet. Nur eben, dass dort ein i5-4460 verbaut wurde. Der reichte für das Spiel an sich aus. Aber da GTA 5 ein recht CPU seitiges Spiel ist wie ich finde (Habe ich durch mein CPU Upgrade gemerkt von i5-3450 auf R5 1600 OC) würde ich dir raten, erstmal nur die CPU aufzurüsten. Dein Netzteil ist ja technisch soweit ganz gut dabei. Das darf nach wie vor bleiben (wenn die Garantie noch drauf ist... Läuft ja auch eines tages ab ^^).
    Aber du müsstes es zuerst vielleicht einfach mal mit dem i3 testen. So weit ich weiß, wird GTA 5 auf dem eigentlich auch laufen. Nur wird man halt etwas auf die Grafik verzichten müssen. Zur performance dazu kann ich dir leider aus der praxis nichts sagen. Da wäre es vielleicht eine Idee wert, mal in der facebook Computer und PC Hilfe Gruppe einen neuen Post erstellen. Da finden sich eigentlich viele zocker an, die mit dem i3 erfahrungen gesammelt haben.

    Bei "so wenig wie möglich" wäre das nächst beste Upgrade auf einen i5-4460, was ich empfehlen könnte.
    https://geizhals.de/intel-core…0218.html?hloc=at&hloc=de

    Allerdings ist es halt nicht mehr das aktuellste. Ich würde vielleicht eher versuchen auf ein Ryzen 5 1600 Setup zu sparen. Sprich: CPU, Board und Ram. Dass wären insgesammt um die 350€ +-30€.
    auf dieser basis bist du dann erstmal aufm aktuellen Stand. Der Schritt danach wäre die Grafikkarte. Andere Reihenfolge würde keinen Sinn ergeben, da der i3 dann der bottleneck (Flaschenhals) für die nächste Grafikkarte sein würde.

    Was du jetzt machst, liegt an dir und deinem Willen zum sparen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Phillip ()

  • Wäre eher unsinnig. Der 4770k ist halt eher fürs OC. Dann würde ich dir doch eher zu einem Intel Xeon E3 1231 raten. Ist praktisch die selbe CPU, nur eben ohne offenen Multi und ohne iGPU. Aber der alleine kostet 240€. Daher lohnt sich das auch nicht mehr. Entweder der i5-4460 oder Kompletter umbau auf Ryzen 1600 DDR4.

  • Würde auf Asrock/Asus bleiben. Die MSU, Gigabyte boards sind softwarseitig aus mir unbekannten Gründen eher panne... Ich höre es so oft, dass es Probleme mit den Boards gibt in Kombination mit diversen ARbeitsspeicher... Bios seitig wohl auch keine Glanzleistungen. Ich selber habe das Asus Strix B350-f. Läuft ganz gut und bietet auch einige kleine möglichkeiten im OC bereich.

  • Unter den beiden Boards wäre es ganz dir überlassen. Ich persönlich bevorzuge IMMER ATX formate ^^ Einfach, weil ich gerne das Gehäuse ausfüllen möchte. Das andere Board ist hal ein mATX Board. Suchs dir einfach aus. Bedenke aber, dass das mATX Board weniger PCI slots hat. Bedeutet, dass viele extras nicht drin sind. Außerdem hat es weniger SATA Anschlüsse. Schau einfach was du brauchst.

  • hab grade gesehen das das ASUS ROG STRIX B350 F Gaming im angebot ist

    müsste ja für den ryzen 5 1600 auch passen oder sehe ich das falsch ?


    nimmt man dann eher das asus für 85 oder das as rock für 90 ?