Test des Dual DAB+ Pocketradio 5

  • Guten Tag.

    Ich höre tatsächlich viel Radio. Meinen Lieblings-Rocksender Star-FM empfängt man hier im Frankenland über FM nur bescheiden. RICHTIG Bescheiden.
    Dadurch kam ich mit DAB+ in Kontakt.

    Ich hatte schon einige DAB+ Radios, habe auch einen RTL-SDR Stick (R820T2 Tuner) um DAB+ am PC zu haben. Dadurch kann ich mit relativ "Viel" Erfahrung sagen was ich richtig mies fand und was wirklich gut war.




    Ich habe mir beim Conrad in Nürnberg diesen Digitalradio gekauft: Einen DUAL DAB Pocketradio 5 für 48€. Er besitzt einen eingebauten Akku, eine Stereo 3,5mm Klinkenbuchse, einen Lautsprecher (Mono) und Diverse Bedientasten auf die ich später eingehe.

    Die Verarbeitung ist gut, der Radio ist kompakt, fühlt sich aber nicht komplett klapperig oder schlecht Verarbeitet an. Klar gibt es hochwertigere, aber bleiben wir mal am Teppich. Für 48€. Der Radio ist Rundum glänzendes Plastik "Klavirlack-Optik".

    Die Tasten sind Info (für den Dynamischen Sendertext, Datum, Uhrzeit mit Sekunden, Signalstärke, Signalfehler, Kbps/Signalart, dann je nach Sender auch: Künstler, Song nochmals separat). Bei Langem drücken geht es ins Hauptmenü. Die Preset Taste ist der Senderspeicher, mit dem Peil und der Entertaste navigiert man durch die Sender/Menü. An der Seite ist die Laut-Leise Wippe.

    Oben sind dann noch der Lock/ON-OFF Schalter, sowie der Scan-Knopf (sofortiger Scan aller verfügbaren Stationen) sowie der Mode (umschalten Zwischen DAB+ und FM).


    Die Knöpfe lassen sich alle gut drücken und haben einen guten Druckpunkt.





    Der Eingebaute Lautsprecher funktioniert, haut einen aber nicht so vom Hocker. Zum Dahindudeln reicht es aus.

    Das Display ist die Besonderheit an dem Radio: es ist ein vollständiges Dot-Matrix LCD, was bedeutet, dass es mehr Inhalte wiedergeben kann und auch Sonderzeichen ohne probleme darstellen kann. Die 2 Zeilen Dot Matrix stoßen doch öfter an die Grenze des machbaren.
    Die Ablesbarkeit ist gut, auch den Lauftext erkennt man super. Die Hintergrundbeleuchtung ist Dimmbar, im Akkubetrieb ist sie kaum erkennbar am Tag, in der Nacht glimmt sie Dunkel. Bei einer Bedienung dimmt es auf, danach nach einer Zeit wieder ab.

    Auch gibt es Oben rechts die Akkuanzeige, dann Immer die Große Uhr (welche dank DAB wie eine Funkuhr agiert), im Unteren Teil dann den Sendernamen und eben dann den Lauftext Uhrzeit, Akku in % etc, je nach Vorliebe.


    Seitlich ist die Laut/Leise Wippe, der 3,5mm STEREO Anschluss (einige Kompaktradios haben Monoausgang) sowie der Micro-USB zum Aufladen des Akkus.
    Der Radio besitzt eine Ausziehbare, verdrehbare Stabantenne, welche mit 47,5cm Ausreichend lang ist.


    Der Empfang:

    In der Disziplin glänzt der Kleine, denn der Empfang ist sehr gut. Ich Empfange die Ensembles von Nürnberg, Bayern und Oberfranken. Oberfranken ist hier in Veitsbronn laut Digitalradio nur im Freien zu Empfangen, ich bekomme es trotzdem hier im Inneren rein.
    Der Empfang ist seitdem ich höre Stabil, auch bei schlechtem Wetter. Der Empfang ist hier (unterbrochene Luftlinie zum Sender 16km) nicht immer gut, gerade wenn das Radio sich leicht stören lässt.

    Das Pocketradio 5 leistet hier "großes" im Gegensatz zu einigen Vorgängern von Dual, auch mein SDR-Stick kann da nicht gegen anstinken (wobei der aber auch mehr kann als der Radio).
    Wenn ich Sender wechsele erfolgt die Umschaltung zügig, hatte da schon andere die sich 5-6 Sekunden genommen haben.
    Der Radio hat für FM und DAB je 10 Speicherplätze (Presets) was vollkommen Ausreicht.


    FAZIT:


    Ein kleines aber feines Digitalradio, welches mehr Stärken als schwächen für mich aufweist. Es ist klein, handlich, hat eine gute Akkulaufzeit (mein Längstes hören war ungefähr 7-8h auf Akku mit 15% Rest) und auch der Empfang ist super. Ich lebe natürlich in einem gut versorgtem Gebiet, aber nicht in direkter Sicht zum Sender (Nürnberger Fernsehturm). Ich kann den Radio jedem Empfehlen der mal Günstiger in die Welt des Digitalradio eintauchen möchte, nur sollte man UNBEDINGT vorher auf der Digitalradio.de Website checken, wie der Empfang sein wird und welche Sender verfügbar sind.

    Für 48€ kann man in dem Punkt nix verkehrt machen und bekommt ein wirklich gutes Radio. Ich hatte vorher schon einiges Gelumpe.

    Jetzt noch einige Bilder vom Radio:

           Display auf Max gegen Minimale Helligkeit.



               Radio von allen Seiten.



          Und der Empfang vom Radio Hof gegen N1 (Nbg). Der Standort ist ungünstig am Schreibtisch wg. miesen Signal.


    Ich hoffe es lässt sich einigermaßen gut Lesen, sollte ich was vergessen haben einfach Kommentieren.







    Leidenschaftlicher Elektroniker und Autoliebhaber.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Silversurfer ()

  • Daniel

    Hat das Label auf Review geändert