Dockin D Fine

Wir haben unsere Datenschutzerklärung angepasst um Tech-Port für dich noch besser zu machen!
  • Amazon Deals genutzt und heute kam der neue Lautsprecher auch schon an.

    Der Dockin D Fine.


    Ich habe ihn ausgepackt und muss sagen, dass alleine die Verpackung schon sehr Edel ausschaut.

    Nicht zu sehr aufgetragen und keine unnötige Werbung oder Slogans.


    Im Lieferumfang befindet sich der Lautsprecher selbst, ein 230V Netzteil (keine USB Ladung also möglich), ein Klinkenkabel, die Beschreibung und eine Fischernetz Tasche.


    Das Klinkenkabel ist sehr minderwertig.

    Sehr schmal vom Querschnitt, eine lange Lebensdauer gebe ich diesem nicht.


    Das Netzteil ist in Ordnung.

    Man kennt es von vielen anderen Komponenten.


    Der Lautsprecher selbst... Wow, was für ein Monster.

    Mit ca 30cm x 10cm x 10cm schon ein gewaltiges Teil.

    Es bringt über 2Kg auf die Waage.

    Mir ist dies aber egal, der Klang muss stimmen.


    Der Lautsprecher besitzt die Schutzsklasse IP 55, ist damit Spritzwasser und Staub geschützt.

    Unter der Wasserdichten Kappe befindet sich dann der 230V Anschluss, ein USB Port zum Laden anderer Komponenten wie zb das Handy, denn er kann auch als Powerbank dienen.

    Mit dabei ist natürlich auch ein Aux Anschluss und ein Micro USB Anschluss wo Service darauf steht, die Funktion habe ich noch nicht verstanden.


    Es ist selbstverständlich eine Bluetooth Box, damit ist der Bluetooth 4.0 Standard mit an Board, so wie NFC.


    Der Lautsprecher wirkt sehr hochwertig trotz Kunststoff, Gummi und Aluminium Korpus.


    Aber nun kommen wir zum Klang.


    Ich konnte ihn noch nicht ausgiebig testen... Aber! Wow!

    Ich kann jetzt schon sagen, ein sehr schöner Lautsprecher.

    Der Bass ist nicht zu dominant, die Höhen sehr schön aufgelöst und auch die Mitten kommen Recht gut rüber.


    Ist einem der Bass aber doch zu viel, kann man die Lautstärke an dem Lautsprecher einfach senken, dann fällt damit auch der Bass ab und er klingt nicht mehr so voluminös.


    Stellt man allerdings die Lautstärke des Lautsprechers auf Maximum und regelt die Lautstärke dann per Handy zb ist der Bass sehr kräftig aber noch präzise und kein unschönes Wummern.


    Apropos Lautstärke, Holla die Waldfee ist das Ding laut.

    Also für innere Beschallung wirklich extrem.

    Draussen wird es sich natürlich wieder anders anhören und beim Beachvolleyball spielen wird man diese Lautstärke wahrscheinlich auch brauchen.


    Insgesamt kann und muss ich sagen, es ist ein verdammt guter Lautsprecher.


    Vergleichen konnte ich ihn nur mit dem Beachgroove und dem JKR KR 1000.


    Das Angebot hat sich definitiv gelohnt:thumbup:

  • Daniel

    Hat das Label auf Review geändert