TV Tonsignal verstärken

  • Wichtiges Thema: LATENZ


    Beim Fernsehen ist es nicht so ganz unwichtig. Aber da kann ich dir nicht viel zu sagen. Der Equalizer sollte aber nicht wirklich Latenzen verursachen. Dies ist aber nur eine von mir aufgestellte Behauptung :P
    Sonst werde ich noch beschuldig wenn du nicht zufrieden bist.

  • Für mich hört es sich so an als wäre der Sound ziemlich dünn der über Chinch kommt. Es ist ja so das über Chinch nur 2 Frontkanäle übertragen werden und den rest versucht ja der Hifi Reciver dazuzurechnen was nicht wirklich gut gelingt, beim rechner muss man ja um 5.1 zu nutzen auch 3 chinchkabel dran machen wenn es über analog gehen soll, wäre es nicht besser das ganze entweder über eine TV karte zu lösen oder einen Reciver zu kaufen der entweder Toslink ausgibt oder HDMI, mit nen Equilizer dazwisch kann man ja den Bas verstärken aber dann hat man ja noch ein Gerät stehn was Strom frist
    Ich selbst habe einen HTPC mit Sat Karte drin die kostst 40 euro dann noch nen ordentliches Proggi wie DVB Viewer mit 20 euro dazu und du hast richtig guten Sound oder eben einen Guten reciver der ne Equilizerfunktion hat. da kann man den Örtlichen Elktromarkt besuchen und mal testen was am besten ist. Ich hatte frühe auch mal sowas das der Reciver kaum ordentliche Tiefe Frequenzen übertragen hat, das war son Billigteil für 20 euro, habe den ganzschnell wieder zurückgebracht und mir Lieber ne TV karte gekauft seither bin ich glücklich, zumal ich sogar das TV Signal noch ins Heimnetztwerk streamen kann und wenn ich nicht gucke dann kann ein anderes Mitglied der Familie auf dem Handy, Tablet oder einen PC TV schauen, wenn man jetzt noch mehrere TV Karten im Rechner oder Extern hat können mehrere Leute gleichzeitig übers Netzwerk schauen, man kann es sogar ins Internet streamen und auf Arbeit dann TV gucken solange der Chef es nicht merkt :) .


    Aber ich Schweife ab ich will sagen wenn die Quelle einen beschissenen Sound liefert, wird er auch nicht besser mit einen Equilizer oder ähnlichen man kann bestimmt Frequnzen verstärken aber ob dann was besseres rauskommt sei dahingestellt, Aus Scheiße kann man eben kein Gold machen

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Ich werde die Plastikdose einfach mal testen. ;)


    @tesla: Derzeit hab ich ja eh nur den Technics dran hängen, der kann nur Stereo. Von daher ist Cinch erstmal ausreichend, würde ich meinen?
    Das mit dem HTPC hab ich mir auch schonmal überlegt. Das "Problem" ist ja eigentlich nur: Als Student hat man kein Geld :D
    Vielleicht komme ich ja an den PC meiner Eltern ran. Die wollen sich ja mit Ablauf von WinXP eh nen neuen von mir bauen lassen (der jetzige wird Win7 nicht überleben). Die ganze Hardware dann in ein neues Gehäuse verfrachten und die Sat Karte dazu, wie du es sagtest. Sollte doch funktionieren, oder?


    Also rätst du eher vom Equalizer ab und eher zu ner komplett neuen Signalquelle?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MaxZero ()

  • Es ist schwer zu sagen wie der Ton ist, wenn man nicht selber hingehört hat. Vielleicht ist der Ton auch wirklich gut und klar nur fehlt der untere Bereich.
    @tesla2012 ich habe den Teil mit 5.1 nicht verstanden. Max betreibt soweit ich weiß kein Surround.
    Und eine TV Karte ist super! Ich empfehle dafür Hauppauge. Man benötigt jedoch einen PC welcher nicht wirklich weniger frisst als ein Equalizer wenn dieser das Problem lösen würde.


    Und von Max wurden ja 2 Receiver getestet. Wenn da der Ton verdammt Ähnlich war und man keinen 3. Receiver hat sehe ich auch dort die Gefahr, dass es nicht am Receiver liegt..

  • Bei TV karten finde ich Technotrend oder Technisat besser.
    er hat zwar 2 Reciver Getestet aber die Frage ist ob solche Billigen noname dinger waren, die haben meist nicht die beste Technik drin. Aber er möchte ja den Equilizer testen, vieleicht bringts ja was.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


    • Man weiß nicht was für Receiver das waren und wie die so sind.
    • Ein guter Receiver liegt im selben Preissegment wie der EQ. Die Frage jedoch ist, liegt es am Receiver?
    • Eine TV Karte mit PC lohnt sich nicht wirklich wegen dem Stromverbrauch und Aufwand wenn man nur TV schauen will.

    MaxZero du könntest mal bei Thomann nachfragen ob du ein Gerät geöffnet, jedoch unbenutzt zurückschicken kannst um es zurück zu geben wenn es dir nicht gefällt. (Die merken schon nicht wenn es für paar Minuten an war^^)

  • Wie gesagt, das eine war mein Dyon Voyager (so ein Lidl Ding), das andere ein ...gute Frage... ein Technisat oder so. Genaue Modellbezeichnung habe ich leider nicht. War jetzt aber auch nicht soo teuer. Um die 60-80€ glaube ich.


    Ist halt jetzt die Frage, das habe ich gar nicht bedacht. Ich verkaufe ja meinen Harman 5.1 AVR. Von dem Geld (+ Eigenkapital) wollte ich mir dann nen ordentlichen 5.1 AVR mit HDMI holen (halt auch gebraucht). Da könnte ich den Behringer ja dann gar nicht mehr verwenden.
    Stereo ist mit den ALRs zwar toll, aber wenn hier noch ein paar IQs rumstehen, wollen die natürlich auch verwendet werden. Zumal die passenden Wandhalterungen ja auch schon da sind. Sprich: Surround ist eigentlich geplant. Hab das wohl vergessen zu erwähnen :|


    Was genau würdest du denn empfehlen Tesla? Sollte mit WinXP (bzw evtl Win7) klar kommen (sonst müsste ich wieder Geld in nen neuen PC stecken, darauf hab ich eigentlich keine Lust)

  • Ich selber würde in einen AVR investieren. Brauche ich jedoch nicht, da mein 7.2 Gerät im Wohnzimmer steht :P


    Wenn du aber auf Surround gehen willst kannst du den EQ wirklich nicht mehr verwenden. Wobei vom Receiver ja auch kein wirkliches 5.1 kommen sondern nur Stereo. Und den EQ zwischen Receiver und Verstärker.. musst du für dich selber entscheiden.

  • Wenn du Sat Schauen willst kauf dir die Karte TechnoTrend TT-budget S2-1600 retail Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    Die Kommt mit Windows 7 klar den BDA treiber kannste beim hersteller ziehen, als Programm kann ich DVB Viewer Pro emfelen das bezahlt man einmalig und kanns immer nutzen mit allen vorteilen wie Updates und zusatz Plugins, das ganze ist ein Komplettes Mediacenter aber man kann auch den TV teil des Proggis so nutzen, läuft alles unter XP oder Windows 7 http://www.dvbviewer.com/de/index.php?page=ordering

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Hab jetzt nur die ersten Beiträge gelesen, hab das etwa so verstanden:


    Audioquelle: Fernseher
    Über cinch (rot/weiß) nach
    Anlage, Yamaha. Da kommt es aber mager an



    Wenn das so ist wie ich es verstanden habe, wird das wenn du pech hast so bleiben. Ein Fernseher ist einfach kein tolles Gerät wenn es um Ton geht.. Hab ich auch mal bei mein Vestel Fernseher (zum Glück bin ich den los xD) und Philips FA-960 mit den beiden Quadral Dauphins die ich hier stehen habe. Audioquelle direkt an dem Philips -> Sauberen, vollen Klang. Sobald aber irgendwas über Fernseher läuft hört man die Unterschiede. Rauschen, Frequenze wurden nicht mehr komplett übertragen (war aber kein Problem da der 960 Bass/Treble sowie Loudness Regler hatte)


    Wäre da ein Audio-Splitter oder Equalizer eine Möglichkeit ? :)

  • @tesla2012 Die ist ja nichtmal so teuer. Soviel hab ich für den TV Stick in der WG bezahlt :D
    Na dann werde ich mal schauen, ob ich irgendwo bisschen Hardware her bekomme, wo ich die Karte einpflanzen kann.


    @Daniel Ein 5.1 AVR kommt ja demnächst. Ich muss aber erstmal meinen Harman Kardon los werden, sonst reicht das Geld nicht. Wenn ich Glück habe, komme ich recht günstig an einen Marantz Sr6004 (oder so ähnlich) ran. Alternativ hab ich mir mal ein paar Denons angehört. Die sind auch ganz schick. Aber mal schauen.


    @SandyClaws Fast richtig. Nur ist bei mir das Ausgabegerät ein Technics A700 Mk2 (derzeit noch). Der Yamaha steht bei meinem Onkel (welcher ja im Grunde das gleiche Problem hat)
    Der Ton geht bei mir wahlweise über den Receiver (Cinch) bzw über den Fernseher raus (Kopfhörerausgang). Nimmt sich rein gar nichts. Beide Tonquellen sind eher bescheiden..
    Sorry, wenn ich so blöd Frage, aber: Audiosplitter? Wozu? Equalizer hat mir Daniel ja schon empfohlen. Mal schauen. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von MaxZero ()