Beiträge von Milchmann

    So nach langer Abwesenheit melde ich mich auch mal wieder mit einer kleinen Hilfestellung für euch.


    Gleich vorab, wer keine Lust hat sich meine Lebensgeschichte reinzuziehen kann runterscrollen bis zu den Bildchen :)


    Ich hatte mir vor etwa 4 Wochen ein neues Smartphone bestellt, ein Blackview BV 6000 mein erstes Outdoor-Smartphone.


    So nun sitze ich gestern vor meinem PC und wollte per Twitch ein Livestream für unseren Tech-Port Gaming Channel machen. Da ich zwar in der Stadt wohne, aber noch kein ordentliches Internet habe (16k Leitung) dachte ich mir, "naja dann muss halt das LTE Netz herhalten. Hier schaffe ich immerhin 50k down und 25k Up. Datenvolumen war auch kein Problem da die "nette" Firma Vodafone mir ja 100 GB für einen Monat schenkt.


    Also stöpselte ich mein Handy an meinen PC und hatte das erste Treiberproblem. Handy wird nicht erkannt! Lösungen aus dem Netz probiert, nix passiert immer die Fehlermeldung "das System konnte die angegebene Datei nicht finden". Und so begann ein ereignisreicher Abend voller spannender Windows Bugs :D


    Als ich nach etlichen Minuten feststellte dass das Problem nicht bei Android sondern bei Windows selber liegt, führte ich einen gewagten Test durch. Ich war so dumm und deinstallierte testweise mal einen funktionierenden Treiber und da ich dafür nicht nen USB Port oder sonstiges nehmen wollte, dachte ich mir es wäre klug den Netzwerkadapter zu deinstallieren. Naja was soll ich sagen, angesichts der Tatsache das wohl ein Problem mit der Treiberdatenbank unter Windows vorlag konnte ich den Treiber nicht mehr installieren. Aber zum Glück hatte ich ja in meinen Software-Messi-Lager noch einen Windows 10 ISO mit der ich ein Inplace-Upgrade durchführen konnte, danach waren sowohl meine Treiber wieder da und auch das Handy konnte ich endlich installieren.


    Lange Rede, kurzer Sinn


    Wenn ihr keine Treiber mehr installieren könnt und immer die Fehlermeldung auftaucht "Das System konnte die angegebene Datei nicht finden" führt ein Inplace-Upgrade durch so könnt ihr auch eure Programme und Einstellungen erhalten.


    Wie ein Inplace Upgrade geht?


    Hier eine Anleitung von Deskmodder die mir sehr geholfen hat: Windows 10 reparieren



    Jetzt denkt ihr euch bestimmt "Hier geht es doch um USB Tethering was labert der Typ denn so lang rum", keine Angst dazu kommen wir jetzt.



    Nachdem das ganze oben genannte behoben war, war es etwa 2 Uhr Nachts, also dachte ich noch schnell probieren ob USB Tethering funktioniert und dann ab ins Bett. Also in den Android-Einstellungen USB Tethering angeklickt, Ton am PC gehört und mich gefreut. Als ich mich dann meinem Bildschirm zuwandte war diese Freude aber ganz schnell verflogen. Ich klickte auf mein Startmenü -> nichts regt sich, Systemsteuerung-> Fehlanzeige usw. Da dachte ich na gut das System war jetzt 12 Stunden ununterbrochen an, da ist bestimmt mal ein Neustart nötig. Nach dem Neustart war alles noch genauso hakelig wie davor, ja sogar der Taskmanager hatte den Dienst quittiert. Als sich bei mir Angst breit machte das ich mein System neu installieren muss, steckte ich das Handy ab und siehe da es war wieder alles ok. Also verteufelte ich, wie soll es auch anders sein, erstmal wieder das Smartphone.


    Ja bis ich in die Ereignisanzeige von Windows guckte und da einen Treiber Konflikt für das USB-Tethering feststellte. Die Fehlermeldung lautete "Das installierte Gerät kann nicht migriert werden". Google angeschmissen, Fehlermeldung eingehackt und siehe da nichts zu meinen Problem was in Verbindung mit USB-Tethering steht. Also beschloss ich euch diese Geschichte zu schreiben wenn ich das Problem gelöst habe, da ich vorher von einem Kollegen gehört hatte das er das Problem unter Windows 10 mit seinem Samsung Handy auch hat.



    So und nun kommen wir zur



    Lösung:


    [b]
    Bevor ihr jetzt mit der unten genannten Lösung anangt, macht vorher mit mal ein Windowsupdate bei einem ähnlichen Sytem konnte ich den Fehler so beheben.




    [/b]
    Windows 10 installiert standardmäßig für USB Tethering den Treiber "Remote NDIS based Internet Sharing Device" und genau dieser Treiber führt zu Problemen.


    So der Rest kommt jetzt als kleine Bildabfolge da das einfacher ist.

    Bitte führt die Schritte genau so durch..


    forum.tech-port.de/wcf/attachment/669/
    Geht im "Geräte-Manager" Rechtsklick auf den Remote NDIS based Internet Sharing Device Treiber und klickt Treibersoftware aktualisieren.










    Hier wählt ihr den markierten mit Doppelklick aus. Dieser wird installiert und das System sowie das USB-Tethering funktionieren einwandfrei.



    Falls noch Fragen sind ich stehe gerne zur Verfügung.


    Euer


    Christian


    Kleiner Nachbrennner; Wie ich oben schon erwähnt hatte, hatte ich das Problem auch auf einem anderen System hier genügte es ein Windows Update zu machen und USB-Tethering funktionierte mit dem Standardtreiber.



    Hallo liebe Leute,


    wir von Tech-Port Gaming befinden uns in der letzten Runde unseres Gewinnspiels.


    Was ihr veranstaltet ein Gewinnspiel?


    Ja unser Weihnachtsmarathon-Gewinnspiel befindet sich seit Montag im Finale.


    Zu gewinnen gibt es


    1x Overwatch (PC)


    und


    1x Battlefield 1 (PC)


    für jeweils einen von euch.


    Die Teilnahme ist ganz einfach:


    - Markiert einfach unsere Facebook-Seite mit einem "Gefällt mir"
    - Markiert den zugehörigen Beitrag mit "Gefällt mir"
    und hinterlasst einen Kommentar unter dem Beitrag aus dem hervorgeht welches Spiel ihr wollt.


    Zum Gewinnspiel geht es direkt hier entlang: Gewinnspiel


    Die Teilnahmebedingungen befinden sich im Beitrag.


    So erstmal Danke für die offene Kritik, allerdings hätte ich noch ein paar Fragen zu deinen Ausführungen. Dies soll kein Klugscheißen sein, aber vielleicht wisst ihr es ja auch besser wie ich.


    SANDISK verbaut genauso wie Samsung TLC Speicher, die einzigen die derzeit MLC benutzen sind Crucial. Der SLC Speicher wird lediglich beim Cache verwendet, um die Performance zu erhöhen. Diesen SLC Cache verwendet sowohl die 750 von Samsung und die SanDisk, oder täusche ich mich da?


    MLC Speicher ist natürlich in der Theorie langlebiger, Praxistests die dies untermauern habe ich aber noch nicht gefunden. Das die Schreibraten bei großen Datenmengen einbrechen ist bei der SanDisk in der Theorie bei 40GB der Fall, bei der Samsung habe ich da noch nichts dazu gefunden.


    Die MX 300 habe ich mit in die Liste aufgenommen als die Samsung 750 noch gar nicht auf den Markt war. Zu dieser Zeit konnte sie in der Performance einigermassen mithalten und hatte einen der günstigsten Preis pro GB, zudem hat hier einfach der Controller sowie die Firmware gut gepasst. Mit der Samsung Evo 750 hat die Crucial natürlich einen Konkurrenten bekommen mit dem sie nicht mehr mithalten kann.


    In der Kaufberatung von euch habe ich allerdings darauf hingewiesen das ich diese sowie alle anderen nicht in der 120 GB empfehlen würde, da mir hier das P/L Verhältnis zu miserabel ist.


    Wenn du noch eine Quelle hast die gegen die Sandisk Ultra II spricht, lass sie mir bitte zu kommen dann werde ich sie ggf. entfernen.

    Ja aber mal zu deinem Edit, würde man sowas nicht vermeiden wenn man die Punkte nach Likes mit vergibt.


    @Daniel


    Um mal einen konkreten Vorschlag zu machen. Ich würde die Ränge so lassen und nur das Punktesystem umstellen.


    d.h. Pro Beitrag gibts 1 Punkt und pro Like 2 Punkte.


    Dahingehend könnte man noch prüfen ob man die Grenzen dann etwas anhebt.


    Die Meinungen zu diesem Thema sind hier sehr unterschiedlich, aber nur weil es in jedem Forum "nichts zählt" muss es Tech-Port ja nicht genauso machen.


    Gruß

    Da geb ich dir ja einsteils Recht, aber ich finde das der Rang auch eine gewisse Kompetenz widerspiegeln sollte. Wenn ich neu in einem Forum bin und eine Frage stelle, setzte ich doch mehr auf die Antworten des Users mit dem höheren Rang, oder?


    Ich sag ja nicht das man die Anzahl der Beiträge gar nicht mit bewerten sollte, aber vielleicht teilt man den Likes dann eine höhere Wertigkeit zu. Ich werde mich am We mal hinsetzten und nen Vorschlag ausarbeiten.

    Erstmal würde ich das so sotieren wie Lucas das gemacht hat.


    Dann würde ich vielleicht noch in eigenen Worten etwas Grundätzliches zu Netzteilen schreiben, das könnte man dann als Spoiler einfügen.


    Natürlich dürfen ein paar Links zu Fachartikeln auch nicht fehlen.


    Gruß

    Guten Morgen,


    und zwar möchte ich mir eine eigene Website erstellen aus der ich einen kleinen Blog machen wollte.


    Ich bin auf dem Gebiet aber kompletter Neuling. Ich möchte das ganze mit Wordpress umsetzen.


    So jetzt meine Frage (n)


    Hat jemand gute Links um sich in das Thema einzulesen?


    Hat jemand eine Empfehlung wo man sich seinen Webspace mieten sollte?


    Was sollte bei dem ganzen beachtet werden?


    Ps: Ja ich weiß das dieses Thema nicht in 10 Minunten erklärt bzw. gerlernt ist aber irgendwann muss ich ja mal anfangen.



    Gruß Christian

    Dann bekommt er von mir vorher gesagt, das ich keine 120 GB empfehle da sie in der P/L meist ziemlich bescheiden sind. Das hat nichts damit zu tun das ich das persönlich nicht mag. Mir kann man sämtliche Vorschläge machen u d ich werde sie nach Prüfung auch umsetzten.


    Wenn das jetzt aber nur Schlechtgerede werden soll können wir das auch lassen.


    Edit: Gut hab gerade nochmal nachgeschaut langsam normalisiert sich das P/L Verhältnis

    Ich verbiete ja das auch keinem. Ich werde es in meinem Namen eben nicht empfehlen. Genauso wie ich keine 120 GB SSDs empfehle.



    Ich denke wir sollten die Diskussion an dieser Stelle auch beenden, weil wir sowieso auf keinen Nenner kommen :)


    Wenn du aber neue Infos hast, würde ich mich freuen wenn du mir die zukommen lässt.

    Sorry aber das versteh ich jetzt nicht. Sollte ein Rang im Forum nichts darüber aussagen ob die Person Ahnung hat oder nicht? Du wolltest Vorschläge und ich habe
    einen gemacht. Ich wusste natürlich nicht das es so ein grosser Aufwand ist, die Ränge nach Likes und nicht nach Beiträgen zu werten.


    Nur das dass vielleicht klarer wird, wenn ich hier unter jedem Beitrag nen Smiley setzte steige ich automatisch nach oben und ich denke nicht dass das soviel Sinn macht.


    Um konkrete Vorschläge zu machen, sollte man vielleicht mal wissen für was das Rangsystem in deinen Augen da sein soll.


    Gruss

    Von den Theoretischen Werten aber doch trotzdem langsamer. Und wenn ihr das Kriterium "Lese/Schreibrate" als Entscheidungsgrundlage heranzieht, dann muss man das ja erklären können. Selbst wenn sie genauso schnell wäre müsstet ihr ja erklären könnten warum ich ~30€ mehr ausgeben soll.

    Guten Morgen,


    ich hab mich bewusst für einen Erfahrungsbericht entschieden da ich die Zeit für ein ausführliches Review nicht habe.


    Es geht heute um folgendes Gehäuse Naxonia Deep Silence 3



    Das o.g. Gehäuse kam, mit meiner restlichen Hardware, in einem guten verpackten großen Karton an. Der Inhalt wurde ausreichend von Verpackungsmaterial geschützt.


    Das Gehäuse besitzt 3 voreingebaute Lüfter die ich als angenehm leise empfunden habe. Es bietet ausreichend Platz auch für mein 1070 SLI. Zusätzlich habe ich mir 3 140mm Lüfter dazubestellt um die ausreichende Belütung sicherzustellen, hiervon konnte ich vorerst nur 2 verbauen da neben der PSU zu wenig Platz für den 3. ist. Zusätzlich besitzt es eine "Lüftersteuerung" die durch 2 Schieberegeler, nicht gerade hochwertig wirkt. Zudem hatte ich Probleme mit den gummierten Kabeldurchlässen die ständig abfielen. Nach 3 Minuten fiel mir dann auch der erste gummierte Fuss ab.


    Die Dämmmatten sind hochwertig verarbeitet und gut befestigt. Die Festplattekäfige sind komplett aus Plastik und nicht zu 100% angepasst so das dass herausnehmen und wiedereinführen schon mal zur Fummelarbeit werden kann.




    Pro:


    Bietet genug Platz


    Genug Öffnungen für perfektes Kabelmangment


    Schlichte und hübsche Optik (Das ist natürlich subjektiv)


    Contra:


    Lüftersteuerung sehr minderwertig


    nicht richtig befestigte Kabeldurchführungen sowie Gummifüsse


    Zu wenig Platz für den unteren Lüfter



    Fazit:


    Das Gehäuse schlägt mit 70€ zu Buche und liegt damit ausreichend im Rahmen der gebotenen Leistung. Persönlich muss ich aber sagen das ich mich wohl nicht nocheinmal dafür entscheidene würde, auch wenn es im Betrieb gut dämmt und somit auch sehr leise bleibt.



    Wenn ihr Fragen habt, Anregungen, oder selber Erfahrungen mit dem Gehäuse dann immer her damit.



    Grüße Christian

    Ok. Erstmal grundsätzliches


    SandForce – Wikipedia


    Dann hier noch ein Erfahrungthread, in dem auch nichts wirklich hervorgeht.


    Jemand Erfahrung mit Intenso Top III SSD 128GB?



    So und dann kommen für mich noch 2 Punkte:



    a) Sagst du ja schon selber das man fast nichts über die SSD findet, warum wird sie dann empfohlen?



    b) Geht wirklich bei keiner Quelle hervor welcher Controller genau verbaut ist. Es gibt wohl modelle mit einem Sandforce Controller und welche mit dem Phison Controller. Ich weiß nicht ob das Intenso nicht bewusst angibt.



    c) Du hast die SSD? Dann teste doch mal was passiert wenn du große Dateien kopierst, würde mich mal interessieren.



    Edit: Mir fällt gerade auf das der Erfahrungsthread falsch ist :/ D.h. Das ich gerade auch keine verlässliche Quelle hab ( alles was ich gefunden habe war von Computerbild, Chip etc.). Dies bezieht sich jetzt aber auch nur auf den einen Link. Die Controllergeschichte sollte richtig sein, gerne kannst du aber auch bei Intenso anfragen. Zudem bleibt Punkt a) immer noch bestehen.

    DIe Ultra hat einen Marvell Controller. Wie meinst du mit Quelle? Du findest die SSD doch gut und hast dich bestimmt ausreichend informiert. Nen genauen Link kann ich dir gerade nicht geben, benutze doch bitte google da bin ich auch ziemlich schnell fündig geworden. Ansonsten werde ich mich gerne nächste Woche hinsetzen und dir ne Quelle raussuchen.


    Wo hab ich geschrieben das die alt ist?