Empfehlenswerte In-Ear Kopfhörer

  • Guten Tag,
    da immer wieder mal die Frage nach empfehlenswerten In-Ear Kopfhörern aufkommt, habe ich hier dazu mal eine kleine Bestenliste erstellt:



    -Update 05.04.17-


    Bestenliste


    Platz 1: Xiaomi Hybrid


    Die Xiaomi Hybrid sind für mich die idealen In-Ears für kleines Geld. Sind nicht so ganz höhenbetont wie die Hybrid Pro deswegen hier auf Platz 1, da ich dies zuweilen als sehr störend empfand als bei den normalen Hybrid. Empfehlen würde ich den Kauf über Gearbest, da auf Amazon zB. sehr viele Plagiate unterwegs sind.


    erhältlich in:
    Silber
    Gold


    XiaomiIV-e1485080921915.jpg



    Platz 2: Xiaomi Hybrid Pro

    Sehr hochauflösende Kopfhörer. Leider etwas höhenbetont und teurer als die normalen Hybrid - daher nur Platz 2 in diesem Ranking.
    Wer bei den Kopfhöhrern ein bisschen mehr Bass herauskitzeln will, der sollte die kleinen Öffnungen an der Seite zukleben.


    erhältlich in:
    Silber

    Xiaomi-Piston-3-Pro-02-736x535.jpg



    Platz 3: LZ - A2s

    Klingen zwar besser als die Xiaomi Hybrid - kosten dafür auch mehr als das doppelte. Daher nur Platz 3 in diesem Ranking


    erhältlich in:
    Gold


    New-font-b-LZ-b-font-font-b-A2S-b-font-3-5mm-In-Ear-Earphones.jpg


    Platz 4: ROCK Zircon


    Sehr gute Noiseisolation, guter Klang für einen Single-Driver, leicht Bass betont


    erhältlich in:
    Schwarz
    Weiß


    100-Original-Rock-Earphone-Nano-Zircon-Stereo-Earphone-Headset-3-5mm-In-Ear-Headset-Earbuds-For.jpg


    Für Sportler/Wireless: JBL Synchros Reflect BT Sport


    Klanglich nicht zu vergleichen mit den bisher genannten - aber für Sportler die auf Wireless Kopfhörer Wert legen durchaus zu empfehlen
    Nachteil: ziemlich teuer.


    erhältlich in:
    Schwarz

    1116756.jpg





    Honorable Mentions


    Hier kommen Kopfhörer hin, die zwar sehr gut sind, aber Preis/Leistungstechnisch nicht mit denen aus der Bestenliste mithalten können:


    Philips TX2
    Relativ Neutral, Mittelmäßige Noise Isolation, große Treiber(nicht für kleine Ohren)


    Fostex TE-05
    Natürlicher Klang, unterdurchschnittliche Noise Isolation, guter Tragekomfort, Zubehör+/Preis-

    HiFiMAN RE-400
    Sehr neutraler, klarer Sound, leicht warm. Gute Noise Isolation.

    RHA MA-750
    robust, gute Noise Isolation, sehr warmer, basslastiger Sound.


    Final Audio Heaven II
    neutraler, räumlicher Klang, super Qualität, kein Schnickschnack

    Degauss Labs Noir
    Brillianter Klang, Badwannen Abstimmung- Höhen und Bässe leicht angehoben, hervorragende Noise Isolation, Super Support,+Zubehör, -Importware, -Preis [14 Tage Rückgaberecht]


    Degauss Labs Howl
    Nachfolger der Noir, auch wieder leicht bassbetont aber besser als beim Noir, -Preis [14 Tage Rückgaberecht]


    1More E1001
    Bassbetont, gute Isolation, höhere Auflösung als bei den Noir


    Boarseman CX98


    SOMIC V4




    Noch zu testen


    Hier kommen Kopfhörer hin, die von mir oder der Community noch nicht als gut befunden wurden - aber sehr vielversprechend sein sollen laut diversen Reviews/Tests.







    Bei In-Ears darüber kommen nur individuell angepasste in Frage, daher hier nicht aufgeführt.


    Wer sich trotzdem darüber informieren will, Firmen die sowas anbieten sind zB. Ultimate Ears oder Nobleaudio.



    Bei Fragen, Anregungen oder Ergänzungen gerne kommentieren ;) 


    Danksagungen


    Quellen für Reviews

  • Zu den Kopfhörern an sich kann ich nichts sagen, da fehlt mir der Vergleich. Allerdings ein Wort zum Aufbau des Posts:


    Anstatt immer "Link" drunter zu setzen kannst du auch einfach den Namen des InEar Kopfhörers direkt als Link nutzen. Wie das geht, siehe Anhang
    Unterm Strich sieht das dann so aus: Kolylong KZ Ate


    Das würde das Ganze etwas übersichtlicher gestalten. Den Preis würde ich dabei weg lassen. Den kann man unter den Links ja jederzeit einsehen und dort bleibt er auch immer aktuell. Hier müsstest du es immer aktualisieren


    Achja: Bring mal etwas mehr Elan in die Einleitung :1f643:


    Ansonsten: :danke:

  • Die Noir kosten aber nur 99€ und ja es gibt kostenlosen Versand :)

    Mein Stuff

  • Du hast meinen Namen falsch geschrieben

    CPU: i7 4790k @ 4.7 GHz | Cooler: EKL Alpenföhn | MB: Gigabyte Z97P-D3 | RAM: Corsair Vengeance 8GB DDR3-1866 | GPU: Zotac GTX 970 | PSU: Seasonic G550 | SSD: 500GB Samsung 850 Evo & 128GB OCZ Vertex 3 | HDDs: 4x1TB Western Digital WDC WD10*** | Audio: Asus Xonar Xense | Keys: Cherry MX Board 3.0 | Mad Catz Rat 3 | Sound: Sennheiser PC350 Limited Xense | TFTs: 1x 21" LG IPS, 2x 21" TN LG+Samsung


    Cinema [Work in Progress]
    Marantz SR6009 | HiMedia Q5Quad | PS3 | eSmart Mirale Grau | BenQ W1070

  • Also kleines Update zu den Noir: nach 8 Monaten spinnen sie rum :( 
    Sound technisch noch alles im Lot, aber das Steuerelement macht nicht mehr was es soll oder einfach was es will, manchmal fängt es von alleine an Songs zu pausieren oder die Lautstärke komplett aufzudrehen.
    Auch das Installieren des Degauss Labs Headset Control Centers hat nichts daran geändert, weshalb ich mal Software oder mein S5 als Fehlerquelle ausschließen kann.
    Leider passiert es komplett Random, aber auch nicht wirklich oft und ich konnte es bisher nur einmal Reproduzieren. Als ich 2-mal die Lautstärke verringert habe und dann sie sofort wieder einmal höher machen wollte ging die Lautstärke weiter nach unten!
    Wenn dann weiter die Soundstärke angehoben werden sollte hat das dann aber gefunzt.
    Das ganze hat dann 3-mal "geklappt" ehe der Vol-Up Button wieder normal funktioniert hat.


    Werde mal den Degauss Support anschreiben und fragen was die davon halten, hat ich gute Chancen ein neues Paar zu bekommen? :1f914:
    1 Jahr Garantie solls ja geben und der Support wird gelobt. :1f605:


    Wenn ich die Einsenden muss brauche ich vorher eh ein etwas neues gutes, vielleicht irgendwelche Vorschläge? Gerne spiele ich auch Versuchskaninchen für welche wo man sagt das sie gut sein sollen aber die hier noch keiner hatte ^^
    Am besten wäre es wenn die TX-400 drauf passen, sonst wären das dritte Paar Xiaomi Hybrid schon längst auf dem Weg zu mir, welches dann bei mir geblieben wäre. :1f61d:


    MfG,
    Seiniger


    Karma?
    Kaum sende ich den Beitrag ab reagieren die gar nicht mehr, habe mein LG 4X HD dann doch mal reaktiviert und auch da gingen sie nicht, zurück ins S5 gesteckt und Zack funzt alles wieder ಠ_ಠ


    Edit: Laufen seit 1 Monat bei einem Freund und seinem OnePlus3 ohne Problem, ein Fall für Haunted Hardware.

    Mein Stuff

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Seiniger ()

  • Ich habe jetzt die Xiaomi Hybrid, davor hatte ich die Soundmagic E10 und ich bin einfach nur begeistert!


    Der Sound ist einfach genial und deutlich besser als bei den E10 die bei mir schon auseinandergefallen sind, weil der Kleber nicht gehalten hat.
    Tiefen überspielen dank der zwei Treiber keine Höhen, was besonders bei Klassik echt gut ist.


    Auch sitzen die Hybrid deutlich besser als die E10. Ich muss nicht ständig korrigieren und sie halten einfach perfekt!


    Leider spricht mich jedoch das Kabel nicht wirklich an. Zwar ist es stoffumantelt, jedoch macht es für mich keinen so toller Eindruck im Vergleich zu den E10. Auch kann man nicht wie bei den E10 die Höhe der Y-Spaltung regulieren.


    Trotzdem klare Kaufempfehlung vor den E10!

  • Ja. . Jetzt kann ich definitiv sagen, dass das Kabel Müll ist.


    Was noch negativ ist, dass sich jetzt manche Geräusche aufgrund der Qualität wie echt anhören und man sich manchmal erschreckt oder wundert was jetzt passiert ist :D

  • Die Degauss Labs Noir gibts seit gestern übrigends auch als Lightning Modell für die IPhone 7 Besitzer :)
    Kosten 119€


    Hab auch die Sabotage Royal mal angehört - gabs bei meinen Howls wegen einem Angebot kostenlos dazu - kosten 49€ und sind halt einfach schlechter als die Hybrid ^^
    Hab sie schon wieder weiter verschenkt, sind halt immer noch um Welten besser als Standard Samsung In-Ears.


    Ja, die Howl... hab die jetzt schon länger und muss einfach sagen das die alles besser machen als meine Noir und die Hybrid, sind einfach Noirs mit mehr Bass, aber die Klangtiefe ist nicht wirklich höher.
    Nichts sicher ob man sie in die Liste aufnehmen sollte, sind halt einfach bisher das beste, aber ich will jetzt nicht unbedingt Leute dazu verleiten 149€ für In-Ears auszugeben, ich hasse einfach Over/On-Ear und wenn man soviel Geld ausgeben möchte kauft man meistens er das und gibt für In-Ears mit denen man immer mal wieder einfach so Musik hört nicht mehr als 50€ aus. :D

    Mein Stuff